26.01.2016

21.01.2016

'540

wenn neue Farbe an die wand muss
und kindgemaltes
in den rahmen kommt
weil's einfach so sehr schön ist
so sehr gefällt .

08.01.2016

'539


nach ganz viel trubel in den letzten wochen
ist's jetzt wieder ruhiger hier
und so langsam komm ich an
im neuen jahr . 

22.12.2015

'538

winterlicht jetzt gereiht .

17.12.2015

'537

und dann
mitten in einem
grossen Weihnachtsauftrag
gibt meine Nähmaschine
(m)eine geliebte aus den 70ern
von meiner Mutter übernommene
ihren Geist auf

schniiieeef .


07.12.2015

'536

ich lebe mein Leben
in wachsenden Ringen
die sich leise über die Dinge ziehn

ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
ich kreise schon jahrtausendelang,
ich weiss nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm,
oder der grosse Gesang.

Rilke

21.11.2015

04.11.2015

'533

ja, ein Fest wird's !
Rainer Maria Rilke
 "Dir zur Feier"
am 4. Dezember
Alten Oper
Frankfurt/Main

17.09.2015

'532

spätsommerpicknickbereit .

18.08.2015

'531


und manchmal will man einfach nur draussen sein .
tage am wasser . nächte unterm sternenzelt .

23.07.2015

'530



... und irgendwann kam in mir der wunsch auf
mein leben mehr in Kleidern zu verbringen .
ich schaute mir einen schnitt aus,
einen einfachen . der eng, weit, mit kurzem
oder langem arm geht. sommerlich, wie winterlich .
acht genähte trage ich schon inzwischen,
einfarbige, karrierte, gestreifte,
mit zarten blumen, mit grossem print .
wie anders es doch ist, ganz eignes an sich zu tragen ... 

08.07.2015

'529

ich mag es sehr, wenn ganz normaler Alltag geschieht.
wenn schönes leben sich leise unter die füsse schiebt .

helle johannesbeeren mit zitronenmelisse .

06.07.2015

'528

beerenernte und mein neuestes lieblingssommerkleid .

01.07.2015

'527

blumengrüsse aus dem garten .

06.06.2015

'526

innenwelten .

21.05.2015

'525

zweite glaskiste

19.05.2015

'524

was mache ich mit den vielen zarten
schönheiten aus vergangenen tagen . 
fragte ich mich . und frage ich mich noch .

10.05.2015

'523


gestern beim nähen des neuen kleides
aus dem schönen alten ballenstoff
erinnerte ich mich meiner oma
die immer kleider trug
unter der woche waren es
robuste kleider
nur sonntags
trug sie die feinen

heute trage ich
zu ehren ihr
mein neues
baumwollfeines